Was ist Brodit?

Brodit ist ein schwedischer Hersteller für verschiedenste Halterungen. Gegründet im Jahr 1983 in Karlsborg in Schweden, hat sich die Firma auf die Entwicklung und Herstellung von Halterungen für Kommunikationsgeräte in Fahrzeugen spezialisiert. Heute beschäftigt Brodit über 130 Angestellte, ist Marktführer auf seinem Gebiet in Skandinavien und exportiert in über 30 Länder.

Mehr als drei Jahrzehnte Erfahrung

Die Geschichte von Brodit begann im Juni 1983, als Ebbe Johansson (damals Taxifahrer) sein erstes Handy kaufte. Kurz darauf saß Johansson in seinem Auto und überlegte, wo er den Empfänger seines Telefons platzieren sollte. Damals waren Mobiltelefone nämlich noch nicht so klein und praktisch, wie sie es heute sind. Ganz im Gegenteil: Sie waren so groß wie Koffer und bis zu 20kg schwer. Dazu kam noch ein Empfänger, der so groß wie ein Ziegelstein war. Daher war es nicht gerade einfach, einen passenden Platz dafür im Auto zu finden.

Nach seiner Schicht ging Johansson nach Hause in seine Garage und bog ein Stück Plastik, das er an seinem Armaturenbrett befestigte. Dort konnte der Empfänger einfach in Reichweite befestigt werden, ganz ohne etwas zu blockieren. Er saß fest an seinem Ort, ohne etwas am Fahrzeug zu beschädigen – so wurde der erste ProClip geboren.

Ebbes Lösung wurde schnell von seinen Kollegen bemerkt, die gerne etwas Ähnliches haben wollten und so baute er kurz darauf noch einige weitere seiner Halterungen. Die Nachfrage in seinem Umfeld wurde immer größer und so entschied er sich dazu, die Firma Brodit zu gründen. Im Laufe der Jahre und Jahrzehnte ist die Produktpalette der Firma immer weiter gewachsen und bis heute wurden schon mehr als 1000 verschiedene Halterungen entwickelt, z.B. für Smartphones, GPS Geräte, PDAs und vieles mehr. Der ProClip ist aber bis heute Brodits wichtigstes Produkt geblieben.